Die erste Kritik schlug nun schon einige Male bei uns auf: warum wir mp3 so herausheben und auf das freie Format Ogg nicht näher eingehen. Ogg ist eine wunderbare Sache, der man die Weiterverbreitung nur wünschen kann. Wir kennen durchaus die Gründe für Ogg und gegen mp3, uns geht es hier aber um etwas anderes – um das Geld, das Fans für Musik und ihre Rechte an ihr bezahlen und für das sie mmer weniger erhalten. Wir wollen alle ansprechen, die das Problem angeht. Und ein großer Teil der Opfer der ganzen Entrechtungsmaßnahmen weiß nicht mal, dass es Ogg gibt. Eins nach dem anderen – und wenn über die Aktion dann einige Leute überhaupt mal anfangen, sich über DRM und offene Formate Gedanken zu machen, ist das ein erster Schritt – den die meisten, die es angeht, aber erst mal machen müssen.