…denn für den Betrag hat sich der Major nun zum größten Label weltweit fusioniert. Auflagen gab es durch die EU, trotzdem ist von dem Deal nichts gutes zu erwarten. Mit einer Reihe von Künstlern muss der Übermajor die Verträge kündigen, da er sonst in einigen Ländern mehr als 50% der Charthits vertreiben und damit den Markt kontrollieren könne.

Die Sorge vor den Preisdiktaten scheint nicht unbegründet. Die Macht der Labels in Bezug auf die Preisgestaltung sei durch die Verlagerung des Verkaufs ins Internet immmer höher geworden. Mit dem großen Marktanteil könnte Universal die Preise für Onlineshops diktieren.

Mehr bei der Times. Wir werdens ja erleben.