» 2006 » AugustWIR HABEN BEZAHLT! - Für günstige, legale und DRM-freie Musik.

August 2006


Ach, Apple…

…es ist schon tragisch. Gerade gabs noch die Sondergesetzgebung in Frankreich für euer DRM zu feiern, und schon ist der Spass wieder verdorben. Denn dass der Verbraucherschutz in gleich drei Ländern ernsthaft in Erwägung zieht, euren Shop einfach verbieten zu lassen, nun, das sollte zu denken geben. Aber denkt dran: ihr sollt gar nicht kundenfreundlich werden, weil die Handels- und Copyrightgesetze in Schweden, Norwegen und Dänemark das so vorschreiben. Ihr sollt kundenfreundlich werden, weil das eure Kunden so wollen. Ach, und günstiger, natürlich.

Kaputt by Kopierschutz

Von den Un-CDs kennt mans ja: „Kopierschutz“ ist einfach ein Synonym für „fehlerbehaftet“ und „nicht standardkonform“. Im Videobereich plant CinemaNow grade neue Produkte, die die Welt nicht braucht: Download-DVDs, kopiergeschützt durch kaputte Daten. Absichtlich eingebaute Fehler im Digital Sum Value (DSV) sollen das Weiterkopieren von Download-DVDs zum Einmalbrennen verhindern. Das Ergebnis: Die überteuerten Download-DVDs laufen auf zahlreichen Playern nicht. Immerhin: ausser den DVDs selber ist auch der Kopierschutz kaputt: brennen kann man den kaputten Download, so oft man mag.

eMusic zeigt mal wieder, wie es geht

Still und leise hat der DRM-freie Anbieter eMusic.com den zweiten Platz hinter iTunes erklommen. Von 25 Cent an abwärts bewegen sich die Kosten pro mp3-Track, verkauft wird per Monatsabo. Mit 11% Marktanteil ist eMusic an Napster und Rhapsody vorbeigezogen. Verkauft werden nur Tracks von Indielabels: die Big Four setzen nach wie vor auf teure DRM-Tracks.
Sowas jetzt in taschengeldtauglich und mit dem vollen Programm?

Völkermordkopierer

google no result völkermordkopiererYour search – völkermordkopierer – did not match any documents.

Das dürfte hiermit behoben sein. An sich wundert die Ergebnislosigkeit, weil Völkermordkopierer eine notwendige Steigerung von Raubkopierer wäre. Unser Unrechtsbewusstsein steigerte sich nicht wie erwünscht, obwohl wir in pathetischen Kampagnen zu Kapitalverbrechern abgestempelt wurden. Es ist deshalb damit zu rechnen, dass wir in noch pathetischeren Kampagnen zu noch schlimmeren Kapitalverbrechern gemacht werden. 😉

« Vorherige Seite