…wer sich bei Microsofts MSN Music Store „Plays for Sure“-verkrüppelte Mucke gekauft hat. Selber schuld auch, wer sich den neuen Zune-Player von Microsoft kaufen will, der ein eigenes, neues DRM bekommt. Und selber schuld, wer sich weiterhin bei MS verkrüppelte Musik shoppt.

„Da Zune ein separates Angebot ist und kein Teil des Plays for Sure-Ökosystems, wird Zune-Inhalt nicht von Plays For Sure-Geräten unterstützt“,

zitiert die BBC einen MS-Sprecher.

Und die Vorschläge, „Plays for Sure“ doch in ein „Plays for Sure (ehrlich!)“ umzubenennen – naja, die Kunden, die jetzt noch auf DRM setzen, die werden sich von so einem Slogan auch nicht mehr abschrecken lassen. Danke, Microsoft, bessere Argumente gegen DRM kann man sich gar nicht überlegen wie jene, die ihr einfach grade schafft.